Am 4.6.2021 fand in Stegersbach die Generalversammlung des Burgenländischen Eishockeyverband (BEHV) statt.

Hauptthemen waren dabei der weitere Aufbau und die nächsten Entwicklungsschritte im burgenländischen Eishockey.
Die anwesenden Vereine haben sich klar zu den Themen Nachwuchsoffensive, Ausbildungsoffensive (Trainerausbildung und Schiedsrichterschulung) sowie einem umfassenden Schul- und Kindergarten Kooperationsprojekt ausgesprochen.
Der BEHV wird dabei mit dem ÖEHV das Recruitingprojekt „Abenteuer am Eis“ im Burgenland flächendeckend umsetzen. Erste Gespräche zwischen ÖEHV, dem Bildungssystem Burgenland und dem BEHV konnten bereits umgesetzt werden. Mit den 3 Vereinen aus den Standorten Eisenstadt-Pinkafeld-Stegersbach ist das Burgenland flächendeckend mit den Schwerpunktregionen Nord-Mitte-Süd im Projekt verankert.
Über diese Schiene sollen zukünftige Eishockeycracks gefunden werden.

Weiters stand auch die Wahl des Vorstands am Programm. Einstimmig wurden folgende Personen zum neuen BEHV Vorstand gewählt:
BEHV Vorstand
Präsident:  DI (FH) Ing. Andreas Freiberger 
Vizepräsident (Schiedsrichterreferent): Christoph Hajdusich BSc. 
Schriftführer: Ing. Willibald Rothen 
Schriftführer Stv.: BM Ing. Robert Scheibelhofer 
Finanzreferentenin (Genderbeauftragte): DI (FH) Monika Rosa Janisch 
Finanzreferenten Stv.: Martin Pacher 
Wettspielreferent/Liga-Management: Dr. Rastislav Krajcik 

Rechnungsprüfer:
Mag. Wolfgang Scharmitzer 
Mag. Thomas Keimel

Ersatzrechnungsprüfer:
Hermann Thurner
Sven Csar

In den kommenden Wochen werden weitere Termine mit den Vereinen folgen um die Arbeitsgruppen weiter voranbringen zu können. Der BEHV ist voller Zuversicht, dass die Entwicklung im burgenländischen Eishockey in der kommenden Saison (trotz der vorjährigen Covid Lähmung) weiter voranschreiten wird können.

By admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.